Vereinsgeschichte

Am 9. November 1997 haben neun engagierte Menschen die “AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach, Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.” in einer öffentlichen Gründungsversammlung aus der Taufe gehoben.Schon am 1. Dezember des Gründungsjahres sind wir beim “Welt-AIDS-Tag” mit einem Informationsstand in der
Bergisch Gladbacher Innenstadt an die Öffentlichkeit gegangen, um unsere künftige Arbeit zum Wohle der Menschen mit HIV und AIDS vorzustellen. Die ersten ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten dabei gewonnen werden.

Am 1. Februar 1998 haben wir beim Arbeiter-Samariter-Bund in Bergisch Gladbach einen Raum angemietet, der als Beratungsstelle eingerichtet und betrieben wurde.

Schon am 1. August 1999 sind wir in neue, größere Räume umgezogen, in denen wir bis zum 2.April 2004 unsere umfangreichen Projekte organisiert und mit Leben gefüllt haben.

Schließlich haben wir am 3. April 2004 in der Odenthaler Straße
in Bergisch Gladbach unser “Wunschdomizil” bezogen. Die Projekte, in denen wir heute mit derzeit 19 ehrenamtlich tätigen Menschen und einer angestellten Diplom-Sozialarbeiterin arbeiten sind an anderer Stelle detailliert beschrieben.