Infostand
Den Menschen ganz nah

Dieses Jahr waren wir bereits mit drei Infotischen vor Ort aktiv. Neben den üblichen Ständen zum Stadtfest in Bergisch Gladbach und zum CSD in Köln, waren wir diesmal auch beim Jubiläum des Paritätischen in Bergisch Gladbach. Zudem hatten wir einen kleinen Infostand zum Konzert unserer Bürgermeister im Kreis, die zu unseren Gunsten Spenden sammeln.
Der CSD war trotz aller Widrigkeiten, die wir im Forum bei der Nachbesprechung beredet hatten, auch dieses Jahr wieder erfolgreich. Wir konnten vor Ort Informationen anbieten und Spenden einammeln. Der CSD ist jedes Jahr eine wichtige Möglichkeit, sehr viele Menschen anzusprechen und im Sinne unserer Sache zu werben.
Das Stadtfest stand zwar unter einem schlechten Stern, da seit vergangenem Jahr sich der Standort aller gemeinützigen Vereine hinter dem Bergischen Löwen befindet. Dennoch konnten wir dank gutem Wetter und erheblichem Einsatz unserer ehrenamtlichen StandmitarbeiterInnen viele Aktionen durchführen und Spenden einnehmen. Auch hier war
beispielsweise die Bärchentombola total erfolgreich.
Beim Jubiläum des Paritätischen haben wir im Sinne des Kooperations- und Austauschgedankens mit anderen Vereinen aus unserer Umgebung angebandelt. Uns wurde die Möglichkeit gegeben, andere EhrenamtlerInnen kennen zulernen und uns selbst zu präsentieren. Martina und ich haben einen kleinen Stand aufgebaut und uns vorgestellt. Zudem hatte Martina an einer Prodiumsdiskussion teilgenommen.
Der Nächste Inforstand findet zum Welt-AIDS-Tag um den 1. Dezember statt. Wir freuen uns über alle aktiven Ehrenamtlichen, die uns hierbei unterstützen. Ohne euch wäre diese Infostand-Arbeit nicht möglich. Dafür danke ich euch von ganzem Herzen.
Eure Sanja

Datenschutz

Datenschutzhinweise hinsichtlich der Herstellung und Verwendung von
Foto- und/oder Videoaufnahmen gemäß Art. 13 DSGVO
 

  1. Name und Kontaktdaten des/der Verantwortlichen:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach, vertreten durch den Vorstand Martina Rehberg, Marion Sebode und Jürgen Müller

Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten:

Patricia Sebode
datenschutz@aidshilfe-gl.de

  1. Zweck der Verarbeitung:

Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit.

  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Die Verarbeitung von Fotos und/oder Videos (Erhebung, Speicherung und Weitergabe an Dritte (s. unter 5.) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Personensorgeberechtigten bzw. des/der Betroffenen, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Die Veröffentlichung ausgewählter Bilddateien in (Print)Publikationen des/der Veranstalters/-in sowie auf deren Homepage /Facebookaccount o.ä. ist für die Öffentlichkeitsarbeit des/der Veranstalters/-in erforderlich und dient damit der Wahrnehmung berechtigter Interessen der Beteiligten, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

  1. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:

Fotos- und/oder Videos, welche für die Zwecke der Öffentlichkeits- und/oder Elternarbeit des/der Veranstalters/-in gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.

  1. Widerrufsrecht bei Einwilligung:

Die Einwilligung zur Verarbeitung der Fotos und/oder Videos kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

      9.     Betroffenenrechte:

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

a)     Werden ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben sie das Recht Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. (Art. 15 DSGVO)

b)     Sollten unrichtige personenbezogenen Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO)

c)     Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18, 21 DSGVO)

d)     Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. (Art. 20 DSGVO)

Sollten Sie von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der/die Verantwortliche, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

20 Jahre Aidshilfe – Was für ein Fest!

Unsere Aidshilfe feiert in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Vor genau 20 Jahren war für die Menschen, die in einer Diagnose erfuhren, dass sie sich mit dem Hi-Virus infiziert hatten, die Lebenserwartung drastisch reduziert. Die Infektion öffentlich zu machen, bedeutete damals Angst, Verunsicherung, Vorurteile und ausgegrenzt zu werden.


Wir setzen uns seit 20 Jahren mit Informationsständen, Jugenpräventionsarbeit, Betreuungs- und Beratungsangeboten für eine Eindämmung der Infektion ein und kämpfen gleichzeitig und zur Erlangung dieses Ziels auch für gleiche Rechte und Respekt für LGBTQ*. Es war uns daher ein Anliegen an diesem Jubiläum mit besonders viel Aufwand eine Feier zu veranstalten, die die Leistung würdigt und die Freude und Vielfalt feiert.


Das Programm des Abends, zu denen über 70 Gäste erschienen, war entsprechend von Diversität geprägt. Neben den zahlreichen prominenten Gästen der Bergisch Gladbacher Politik, wie zB. Unser Ehrenmitglied Bürgermeister Lutz Urbach, war auch der erfolgreiche Autor Matthias Gerschwitz mit einer Lesung aus seinem Buch „Endlich mal was Positives“ vertreten. Der Landesvorsitzende der Aidshilfe NRW; Arne Kayser, lies es sich ebenfalls nicht nehmen, ein Grußwort an die Anwesenden zu richten. Das musikalische Duo „Glitter und Gold“ konnte mit toller Livemusik den Abend begleiten. Auch unser jüngstes Mitglied Julian Sebode (11) spielte am Klavier und begeisterte die Zuschauer. Am Buffet konnten schließlich die Gäste bei Gesprächen und guter Stimmung den Abend genießen.  (ss)