20 Jahre Aidshilfe – Was für ein Fest!

Unsere Aidshilfe feiert in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Vor genau 20 Jahren war für die Menschen, die in einer Diagnose erfuhren, dass sie sich mit dem Hi-Virus infiziert hatten, die Lebenserwartung drastisch reduziert. Die Infektion öffentlich zu machen, bedeutete damals Angst, Verunsicherung, Vorurteile und ausgegrenzt zu werden.


Wir setzen uns seit 20 Jahren mit Informationsständen, Jugenpräventionsarbeit, Betreuungs- und Beratungsangeboten für eine Eindämmung der Infektion ein und kämpfen gleichzeitig und zur Erlangung dieses Ziels auch für gleiche Rechte und Respekt für LGBTQ*. Es war uns daher ein Anliegen an diesem Jubiläum mit besonders viel Aufwand eine Feier zu veranstalten, die die Leistung würdigt und die Freude und Vielfalt feiert.


Das Programm des Abends, zu denen über 70 Gäste erschienen, war entsprechend von Diversität geprägt. Neben den zahlreichen prominenten Gästen der Bergisch Gladbacher Politik, wie zB. Unser Ehrenmitglied Bürgermeister Lutz Urbach, war auch der erfolgreiche Autor Matthias Gerschwitz mit einer Lesung aus seinem Buch „Endlich mal was Positives“ vertreten. Der Landesvorsitzende der Aidshilfe NRW; Arne Kayser, lies es sich ebenfalls nicht nehmen, ein Grußwort an die Anwesenden zu richten. Das musikalische Duo „Glitter und Gold“ konnte mit toller Livemusik den Abend begleiten. Auch unser jüngstes Mitglied Julian Sebode (11) spielte am Klavier und begeisterte die Zuschauer. Am Buffet konnten schließlich die Gäste bei Gesprächen und guter Stimmung den Abend genießen.  (ss)